home
was ist tanztherapie
ausbildung
dozentinnen
Ana Bella Nosa-Quaas
Fe Reichelt
Annlies Stoffel
Barbara Kofler
Alexandra Gysel
Michèle Rödiger-Turrian
Jacqueline Mayer-Ostrow
Beatrice Noser
Carina Herold-Ecke
Anneliese Balmer
termine
links
anerkennungen

Jacqueline Mayer-Ostrow, Frankfurt am Main

Tanz- und Bewegungspädagogin, M.A. (USA), ausbildungsberechtigte Tanztherapeutin und Supervisorin BTD, Psychotherapeutin (HPG)

Langjährige Berufserfahrung im pädagogischen und therapeutischen Bereich, u. a. als Tanztherapeutin in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Johann Wolfgang Goethe Universität. | Seit 1986 Leitung von Fort- und Weiterbildungen in Tanztherapie. Mitbegründerin und Lehrtherapeutin des Frankfurter Instituts für Tanztherapie (FITT) | Bereicherung der tanztherapeutischen Arbeit durch die Prozessorientierte Psychologie (POP) von Arnold Mindell, der Ausübung und Erforschung von Authentic Movement mit Joan Chodorow und Janet Adler und der Tiefenpsychologie von C.G.Jung. | Private Praxis für Tanz-Psychotherapie und Authentic Movement in Frankfurt. | Unterricht von Ausdruckstanz, kreativem Tanz und afrikanischem Tanz

Veröffentlichungen:

  • «Tanztherapie – Ein spielerischer Ansatz als Tor zur Wandlung», in Sammelband erster Internationaler Kongress für Tanztherapie,
    Berlin, Spandau 1994

  • «Entfaltung eines persönlichen Mythos», eine Studie in Authentic Movement, in der Zeitschrift für Tanztherapie,
    Claus Richter Verlag (6/1997)

  • «Authentic Movement und die Kunst Zeuge zu sein», in der Zeitschrift für Tanztherapie
    Claus Richter Verlag ( 23/2006)