home
was ist tanztherapie
ausbildung
dozentinnen
Ana Bella Nosa-Quaas
Fe Reichelt
Annlies Stoffel
Barbara Kofler
Alexandra Gysel
Michèle Rödiger-Turrian
Jacqueline Mayer-Ostrow
Beatrice Noser
Carina Herold-Ecke
Anneliese Balmer
termine
links
anerkennungen

Fe Reichelt, Berlin

Staatl. anerkannte Pädagogin für Bühnentanz,
Diplom-Pädagogin, ausbildungsberechtigte
Tanztherapeutin BTD

Die Seminare von Fe Reichelt „Morgenübungen – Aufbau der Mitte“ werden als Teil der Ausbildung anerkannt. Aus Altersgründen kann Fe Reichelt keine langen Reisen mehr unternehmen. Die Seminare müssten in Berlin besucht werden.

In China geboren und aufgewachsen. | 3 Jahre Meisterschülerin und Pädagogin bei Mary Wigman in Berlin-West. | 1978 Gründung der «tanz- und theaterwerkstatt fe reichelt» in Frankfurt am Main und Studium der Sonder- und Heilpädagogik mit Schwerpunkt «Verhaltensgestörte, Bewegung und Psychologie». | Leiterin von Tutorien der Sonder- und Heilpädagogik an der Universität Frankfurt im Bereich Rhythmik, Tanz und Darstellung sowie themenzentrierte Bewegung. | Entwicklung eines eigenen tanztherapeutischen Ansatzes auf der Basis des Atmens in Verbindung mit der Erforschung von Bewegungsimpulsen. | Seit 1978 Ausdruckstanzgruppen und weltweit Workshops. | Mitbegründerin und Lehrtherapeutin des Frankfurter Instituts für Tanztherapie (FITT). | Tanztherapeutische Praxis für Einzel- und Gruppentherapie, in Berlin

Veröffentlichungen:

  • «Ausdruckstanz und Tanztherapie»,
    Brandes & Apsel-Verlag (2/1987)

  • «Atem, Tanz und Therapie»,
    Brandes & Apsel-Verlag (4/1990)

  • «Gestaltung und Imagination mit dem Atem»,
    Tanz Aktuell (6-10/88)

  • «Atemübungen – Wege in die Bewegung»,
    Brandes & Apsel-Verlag (2/1993)

  • «Tanz der Wandlungen»,
    Brandes & Apsel-Verlag (5/2005)